Altholzentsorgung

Am 01. März 2003 trat die Verordnung über die Entsorgung von Altholz in Kraft. In Ihrer Eigenschaft als Abfallerzeuger möchten wir Sie darüber informieren, welche grundlegenden abfallrechtlichen Neuregelungen und Änderungen zu beachten sind, um auch in Zukunft die reibungslose Entsorgung Ihrer Abfälle gewährleisten zu können.

Mit der Altholzverordnung werden erstmals bundesweit einheitliche Anforderungen an die Entsorgung von Altholz festgelegt und verbindliche ökologische Standards vorgegeben. Hierbei werden vor allem auch die Erzeuger und ursprünglichen Besitzer von Altholz in die Pflicht genommen, also Bau-, Abbruch- und Transportunternehmer, sowie Privatpersonen.

Als Altholz im Rahmen der Verordnung gelten Industrierestholz und Gebrauchtholz, sofern sie als Abfall im Sinne der Kreislaufwirtschafts- und Abfallgesetzes anfallen, mit einem Holzanteil von mehr als 50%.

Wir entsorgen Ihr Altholz (Industrieholz und Verpackungsholz).



Falls Sie Fragen zu unserer Dienstleistung haben,

sprechen Sie uns an.